News – 12.04.2021

klartext. komuno trifft Taunus Sparkasse

4 Fragen, 4 Antworten. Jochem Coerdts, Teamleiter Kommunale Kunden der Taunus Sparkasse, Bad Homburg v.d. Höhe, beantwortet heute unsere Fragen und berichtet über seine Erfahrung mit der Plattform.

In vielen Geschäftsfeldern der Sparkasse scheinen Plattformen allgegenwärtig zu sein. Wie sieht es Ihrer Meinung nach bei den Kommunalkredit-Plattformen aus?
Wir merken, dass auch in diesem Segment die Plattformen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Auch viele Kommunen aus unserem Geschäftsgebiet nutzen bereits Plattformen. Dieser Trend wird sich fortsetzen und mittelfristig dürfte sich die Mehrheit der Kommunen und Ausschreibungen auf einer Plattform wiederfinden. Umso wichtiger ist es, eine Lösung aus der Sparkassen-Finanzgruppe anzubieten und das frühzeitig. Dies schafft Vertrauen und steigert nicht nur bei der Sparkasse, sondern vor allem bei der Kommune die Effizienz im Ausschreibungsprozess.

Durch Ihre Hilfe konnten wir einige Kommunen in Ihrem Geschäftsgebiet von einer Nutzung überzeugen. Wie nehmen Ihre Kommunen komuno wahr?
Derzeit nutzen unsere Kunden vor allem aus Effizienzgründen komuno und um weitere Darlehensgeber zu erreichen, denn die Plattform bietet auch außerhalb des Sparkassen-Sektors attraktive Angebote. Die Ausschreibung ist auf komuno kinderleicht und schnell. Zudem empfinden die Kommunen den persönlichen Kontakt über uns und auch über die Kolleginnen und Kollegen von komuno als wichtige Ergänzung zum digitalen Prozess. Das ist glaube ich für unsere Kunden elementar, eine gute Mischung aus persönlicher Betreuung und digitaler Abwicklung.

Wie umfangreich waren für Sie Anmeldung und Einführung der Plattform komuno?
Anmeldung und Einführung von komuno sind unkompliziert. Sowohl für uns als Sparkasse, als auch für unsere Kommunen. Wir hatten zunächst befürchtet, einen Neue-Produkte-Prozess anstoßen zu müssen. Dies ist aber nach Einschätzung unserer Rechtsabteilung und weiterer Banken nicht erforderlich. Zudem haben die Kolleginnen und Kollegen von komuno eine exemplarische Beschlussvorlage erstellt, die unseren Beschluss stark beschleunigt hat. Aber letztlich ist die Anmeldung auf komuno für uns unabdingbar, da wir sicher sind, dass im Kommunalkreditgeschäft Plattformen mittelfristig ein immer wichtigeres Kredit-Abwicklungsmedium sein werden. Wir wollen unseren Kunden generell auf allen Ansprechebenen begleiten und zudem selbst durch effiziente Abläufe, die uns die Plattform bietet, profitieren.

Nutzen Sie die Schnittstelle zu OSPlus und wie sind Ihre Erfahrungen?
Für uns als Flächensparkasse ist die Schnittstelle ein weiterer wichtiger Aspekt für die Nutzung von komuno. Wir begleiten komuno seit Beginn und haben uns 2019 frühzeitig angemeldet. An diesem Punkt wurde die OSP Schnittstelle gerade eingerichtet. Bei der Erweiterung zu OSPlus Kredit haben wir aktiv unterstützt und konnten so unsere Erfahrungen und Wünsche einbringen. Die Schnittstelle ermöglicht uns die angesprochenen Effizienzgewinne, wir sparen pro Ausschreibung so bis zu 50 % an Bearbeitungszeit.

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren:

August 31, 2022

News
komuno – auch 2022 Mitveranstalter des Deutschen Kämmerertages in Berlin

Bereits zum 18. Mal treffen sich Finanzentscheider des öffentlichen Sektors auf dem Deutschen Kämmerertag, diesmal am 29. September in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom.
Juli 7, 2022
Slider komuno

News
Mit komuno Sicherheit und Vertrauen bei der digitalen Kommunalfinanzierung

„Immer wieder hören wir von unseren Kunden, dass unsere Ausschreibungs-Plattform einfach zu bedienen und übersichtlich ist. Sie schätzen auch die Kombination mit der integrierten Fördermittelübersicht und das Smart-City-Portal auf komuno. Viele haben inzwischen Spaß an der Nutzung und damit auch Weiterentwicklung ihrer Digitalkompetenz.“, freut sich Thomas Eitenmüller, Geschäftsführer Vertrieb bei komuno.
Juli 6, 2022
Digitale Plattformen

News
Digitale Plattformen – attraktive Alternative für die Kommunalkreditvergabe?

Erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK), warum digitale Kommunalkredit-Plattformen auch für Darlehensgeber spürbar an Attraktivität gewinnen.
Mai 25, 2022

News
komuno – auch 2022 Unterstützer des
Kommunalen Finanzgipfels in Bonn

Vom 14. bis 15. Juni 2022 treffen sich Kämmerer, Finanzdezernenten und Entscheidungsträger aus den Fachbereichen Finanzen, Rechnungsprüfung, Organisation und Beteiligungsmanagement sowie Verantwortliche aus kommunalen Beteiligungsunternehmen aus ganz Deutschland in Bonn.