News

25.04.2023

klartext. komuno trifft Main-Taunus-Kreis

komuno-klartext-min

Heute beantwortet Kirsten Bock, Leiterin Controlling des Main-Taunus-Kreises, die Fragen von Patrick Tober, Ansprechpartner für Kommunalkunden, und berichtet über ihre Erfahrungen mit komuno. 

Frau Bock, wie sind Ihre Erfahrungen mit komuno im Vergleich zur „klassischen“ Ausschreibung?
Andere Landkreise haben uns von ihren Erfahrungen bei der Nutzung von komuno berichtet. Deshalb haben wir uns komuno vorstellen lassen und bekamen schnell einen sehr guten Eindruck von dem Nutzen einer digitalen Lösung bei der Darlehensausschreibung. Mittlerweile nutzen wir komuno im dritten Jahr und haben hierüber bereits mehrere Ausschreibungen erfolgreich abgeschlossen. Der Einstieg war sehr einfach, auch weil uns der Support von komuno bei den kleinen Unsicherheiten, die während der ersten Ausschreibungen noch auftraten, hervorragend unterstützt hat. Insgesamt sind unsere Erfahrungen sehr positiv. 

Nutzen Sie neben komuno noch weitere Ausschreibungskanäle?
Nein, über die Plattform haben wir eine gute und ausreichende Resonanz der Darlehensgeber. Wir erzielen eine spürbare Zeitersparnis, da sämtliche Angebote über ein Medium eingehen und dadurch sehr transparent vergleichbar sind. Außerdem erhalten wir eine vollständige Abschlussdokumentation mit allen Zeitstempeln auf Knopfdruck. 

Was könnten Sie dazu beitragen, dass noch mehr Kommunen und Darlehensgeber komuno zur Ausschreibung nutzen?
Aufgrund unserer eigenen positiven Erfahrungen empfehlen wir komuno auch unseren eigenen Kommunen im Landkreis und stehen für Diskussionen zur Verfügung. Vorteilhaft für uns ist, dass unsere regionalen Finanzpartner bereits auf komuno sind. Wir beobachten sehr genau, dass die Anzahl der Darlehensgeber stetig zunimmt.  

Worin sehen Sie die Zukunft der Kommunalkreditausschreibung?
Im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung der öffentlichen Hand und der Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes wird die Kämmerei weiter digitalisiert werden. Ich bin fest überzeugt, dass in Bezug auf die Darlehensausschreibung und –vergabe die digitale Plattform perspektivisch das effizienteste Medium sein wird und sich über kurz oder lang durchsetzen wird. 

Frau Bock, herzlichen Dank für das Interview! 

Kirsten Bock

Kirsten Bock

Leiterin Controlling
des Main-Taunus-Kreises

Kategorie

Fragen?

Klären Sie Begriffe mit Hilfe treffender Definitionen & anschaulicher Beispiele.

Sprechen Sie uns an!

News zu komuno

  • Nutzer berichten im Video: Liefert komuno wirklich Mehrwert?

    Kommunalkreditausschreibung per Fax, Mail, Telefon? Oder digital? Wie ist die Meinung von Kommunen und Finanzinstituten? Was bedeutet der kommunale Kreditausschreibungs- und-Kreditangebotsprozess für die tägliche Arbeit? Ist „digital“ wirklich besser und schneller?

  • komuno – Partner der Bundesarbeitstagung der Kommunalkassenverwalter in Fulda

    Am 26./27. Juni treffen sich mehr als 420 Kommunalkassenverwalter aus dem ganzen Bundesgebiet in Fulda und diskutieren Lösungen rund um Digitalisierung, Kassen- und Vollstreckungswesen. Die Bundesarbeitstagung findet alle zwei Jahre im Wechsel mit den Landesarbeitstagungen statt - dieses Jahr im Hotel und Kongresszentrum Esperanto in Fulda. komuno ist bereits zum dritten Mal Partner der Veranstaltung.

  • klartext. komuno trifft Braunschweigische Landessparkasse

    Heute beantwortet Michael Kienel, Kommunalkundenbetreuer bei der Braunschweigischen Landessparkasse, die Fragen von Tobias von Knoblauch, komuno-Ansprechpartner für Sparkassen, und berichtet über seine Erfahrungen mit unserer Plattform.

  • Hello World – Hello komuno! Teil 5: Programmiersprachen – welche Sprachen sprechen Computer?

    Im letzten Interview hatten wir festgestellt, dass DevOps eine andere Programmiersprache benutzen als Software-Entwickler. Was gibt es für unterschiedliche Programmiersprachen? Darüber klärt uns Ömer Yagci, Softwareentwickler bei komuno, auf.