Kommunalkunden

Was kostet die Nutzung von komuno?

Weder für die Anmeldung noch für die Ausschreibung oder die Nutzung der Fördermittelantragsstrecke fallen für Kommunalkunden Kosten an.

Bei Annahme eines Angebots über komuno zahlen entweder der Darlehensnehmer oder -geber eine einmalige Provision in Höhe von 0,01% je Zinsbindungsjahr auf das durchschnittlich verzinste Kreditnominal. Das sind beispielsweise bei einem Darlehensvertrag über 1 Mio. Euro für 5 Jahre mit endfälliger Tilgung Provisionskosten in Höhe von 500 Euro, bei ratierlicher oder annuitätischer Tilgung zahlen Sie entsprechend weniger.

Bei der Angebotsabgabe kann vom Darlehensgeber gewählt werden, ob die Gebühr vom Darlehensnehmer oder -geber zu begleichen ist.

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Artikel zum Thema:

Januar 16, 2024

Presse
2023 – Wegweisendes Jahr für komuno und die digitale Kommunalfinanzierung in Deutschland

Die digitale Kommunalkreditplattform komuno ist inzwischen fester Bestandteil der Finanzierung vieler kommunaler Organisationen in Deutschland. Starteten in den vergangenen Jahren zunächst fünf digitale Kommunalkreditplattformen, so hat sich komuno inzwischen als digitaler Marktführer durchgesetzt. Seit Mitte 2023 ist komuno alleinige bankenübergreifende digitale Plattform in Deutschland. Für die kommunalen Nutzer ist die Suche nach günstigen Finanzierungen damit deutlich effizienter.
Dezember 20, 2023

News
Frohe Weihnachten!

Das komuno-Team wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und Gesundheit und Zuversicht für das Jahr 2024! Bei all unseren Kunden bedanken wir uns sehr herzlich für das Vertrauen und die rege Nutzung unserer Plattform. Wir freuen uns auf den persönlichen oder virtuellen Austausch mit Ihnen im neuen Jahr!