Finanzinstitute

Was kostet die Nutzung von komuno?

Finanzinstitute zahlen eine erfolgsabhängige Provision.

Als Darlehensgeber ist jederzeit die Anmeldung und Abgabe von Angeboten kostenfrei. Sie zahlen ausschließlich im Erfolgsfall, bei Abschluss einer Kreditausschreibung über komuno. Hierbei fällt eine einmalige Provision in Höhe von einem Basispunkt je Zinsbindungsjahr lediglich auf das durchschnittliche Kreditnominal an. Das heißt, Ihr Tilgungsverlauf ist in unserem Preismodell berücksichtigt!

Das sind beispielsweise bei einem Darlehensvertrag über 1 Mio. Euro für 5 Jahre mit endfälliger Tilgung Provisionskosten in Höhe von 500 Euro, bei ratierlicher oder annuitätischer Tilgung zahlen Sie entsprechend weniger.

Für Ihren Kommunalkunden ist die Nutzung von komuno vollständig kostenfrei. Hier entstehen weder durch die Anmeldung, noch durch die Veröffentlichung einer Ausschreibung oder bei Abschluss eines Kredits Kosten.

Für die Nutzung der Fördermittelantragsstrecke auf komuno fallen ebenfalls keine Kosten an.

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Artikel zum Thema:

Januar 22, 2020

News
komuno Meilensteine im Januar

komuno? Läuft! komuno startet erfolgreich ins neue Jahrzehnt ...
Dezember 5, 2019

News
S-Kompass Lizenz geschenkt

Für S-Kompass Kunden und S-Kompass Interessenten haben wir ab sofort ein ganz besonderes Geschenk!
November 26, 2019
komuno und FRC

Presse
Pressemitteilung – komuno – Die digitale Plattform für Kommunalkredite jetzt auch für Österreich

FRC – Finance & Risk Consult GmbH und komuno GmbH starten Partnerschaft
November 21, 2019

News
komuno News im November

komuno Meilensteine – Neue Produkte, weitere Partner, bessere Prozesse
Login