Presse – 22.03.2022

KfW Investitionskredit Kommunen nun auch digital beantragbar auf komuno

Pressemitteilung - Frankfurt am Main/Düsseldorf, 22. März 2022. Seit 2020 bietet die digitale Plattform für Kommunalkredite komuno eine Fördermittelübersicht für ihre kommunalen Kunden. Diese umfasst tagesaktuell sämtliche Kredite und Zuschüsse von EU, Bund und Ländern. So können bspw. seit 2020 sämtliche Details zu den kommunalen Förderprogrammen der KfW inklusive etwaiger Dokumente digital abgerufen werden. Ab sofort können zusätzlich Förderanträge für das Programm "Investitionskredit Kommunen (208)" (IKK) von Kommunen, Zweckverbänden und Eigenbetrieben direkt digital auf komuno erstellt werden.

Mit diesem Programm können Investitionen in kommunale und soziale Infrastruktur finanziert werden. Das Programm kann mit weiteren Förderprogrammen der KfW kombiniert werden.

„Damit erhalten die Kommunen in Deutschland einen weiteren Zugang zur KfW-Förderung. Die Digitalisierung schreitet auf diese Weise auch bei der Vermittlung von Förderkrediten weiter voran“, so Christian Schmidt, Direktor Kommunale und Soziale Infrastruktur in der KfW.

Thomas Eitenmüller, Geschäftsführer komuno GmbH: „Durch die Beantragung über komuno wird ein weiterer Schritt im Rahmen der Digitalisierung und zur Vereinfachung der Prozesse erreicht. Die Vorbefüllung der Antragsdaten und die automatische Prüfung der Pflichtfelder vermeidet mögliche Übertragungsfehler bei der Beantragung. Ziel ist es, möglichst bald den gesamten Antragsprozess ohne Reibungsverluste abzudecken, damit die Antragsteller schneller das benötigte Geld für notwendige Investitionen erhalten.“

Über die komuno GmbH – www.komuno.de
Die komuno GmbH ist Anbieter von komuno, der digitalen Plattform für Kommunalkredite und Fördermittel. komuno bringt kommunale Haushalte und Darlehensgeber zusammen. Städte, Gemeinden und Zweckverbände platzieren ihre Kreditausschreibungen bei Finanzinstituten ihrer Wahl, Finanzinstitute geben rechtsverbindliche Angebote ab. Seit September 2018 am Markt aktiv, ist komuno ein Joint Venture der Helaba Digital GmbH & Co. KG und der Lucht Probst Associates GmbH.

Medienkontakt:
komuno GmbH
Dr. Reinhild Köster
T: +49 (0) 69 667 789 580
info@komuno.de

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren:

Januar 10, 2023
Slider komuno

Presse
komuno 2023 – auf dem Weg zum Marktführer

Im September 2018 gegründet, wächst die Anzahl der angemeldeten Kommunen und Darlehensgeber kontinuierlich. Inzwischen sind mehr als 560 Kommunen und Darlehensgeber mit insgesamt 2.000 Nutzern auf komuno registriert.
November 29, 2022

Presse
Pressemitteilung der Helaba

„Die Entwicklung von komuno ist sehr positiv“, freut sich Thomas Groß, CEO der Helaba. „komuno ist ein wichtiger Baustein unserer digitalen Agenda zum Aufbau von digitalen Produkten und Dienstleistungen. Mit Hilfe der bereits gewonnenen Expertise sehen wir komuno für den geplanten Wachstumskurs gut aufgestellt“, erklärt Thomas Groß.
April 11, 2022

Presse
Ergebnisse der Studie
„Partnerschaftliche Infrastrukturentwicklung und Smart City“

Investitionsstaus, nachhaltige Anforderungen an Infrastrukturvorhaben, die demographische Entwicklung, rechtliche Unsicherheiten und eine flächendeckende Digitalisierung zählen zu den zentralen Herausforderungen im Rahmen der Infrastrukturentwicklung in den Städten, Landkreisen und Gemeinden.
April 7, 2022

Presse
komuno erhält neuen Geschäftsführer – Nathaniel Neudecker übernimmt Aufgaben von Robert Wassmer

Robert Wassmer, seit Unternehmensgründung 2018 Geschäftsführer der digitalen Plattform für Kommunalkredite komuno und für betriebliche Belange verantwortlich, übernimmt künftig neue Aufgaben im Helaba-Konzern bei der Frankfurter Bankgesellschaft. „Die Gründung der komuno GmbH und der Ausbau zu einer der bedeutenden Kommunalkreditplattformen in Deutschland war für mich ein sehr spannender Abschnitt meiner bisherigen beruflichen Laufbahn. Nun freue ich mich auf das nächste Kapitel.“