Presse – 10.01.2023

komuno 2023auf dem Weg zum Marktführer

Mit komuno vertrauensvoll und langfristig in die digitale Kommunalfinanzierung   

Ein klassischer Marktplatz lebt von seinen Besuchern und Händlern. Treffen Nachfrager auf ein passendes Angebot, spricht sich dies herum. Erfahren Anbieter, dass der Marktplatz stark frequentiert wird, fällt die Entscheidung für ein dortiges Engagement leichter. Dieses gilt auch für den digitalen Marktplatz komuno, der digitalen Plattform für Kommunalkredite und Fördermittel. 

Abschlüsse über komuno 2022 spürbar angestiegen

Im September 2018 gegründet, wächst die Anzahl der angemeldeten Kommunen und Darlehensgeber kontinuierlich. Inzwischen sind mehr als 560 Kommunen und Darlehensgeber mit insgesamt 2.000 Nutzern auf komuno registriert. Dank 2.100 Ausschreibungen über die Plattform und rund 19 Mrd. € Ausschreibungsvolumen seit Gründung entwickeln wir uns zum Marktführer unter den Kommunalkreditplattformen in Deutschland. 

komuno ist für viele Organisationen im Kommunalfinanzierungsmarkt zu einem verlässlichen und langfristigen Partner geworden und unterstützt bei den aktuellen Herausforderungen und Digitalisierungsbestrebungen im kommunalen Sektor. Dies schlägt sich auch in unseren Zahlen nieder“, so Thomas Eitenmüller, Geschäftsführer für Sales und Business Development.  

  • Allein im abgelaufenen Jahr 2022 haben sich 125 neue Organisationen auf komuno angemeldet, was einem Zuwachs um mehr als 30 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht.  
  • Die Anzahl der Ausschreibungen stieg mit 900 um fast 40 Prozent im selben Zeitraum. 
  • Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Abschlüsse über komuno, die um 45 Prozent zulegten. 

 
komuno für künftige Herausforderungen gut aufgestellt

Unsere technische Infrastruktur ist für zukünftige Herausforderungen rund um nachhaltige Finanzierung, Smart City und eine vernetzte Kämmerei optimal aufgestellt, so dass wir auch weiterhin Kommunen und Investoren zielgerichtet auf unserer Plattform miteinander verbinden können“, ergänzt Nathaniel Neudecker, Geschäftsführer für Product, Operations und IT.  

  • In Kürze erscheint die Plattform nicht nur in neuem Design, sondern auch mit zahlreichen neuen Features, die die Anwendung für unsere Nutzer noch schneller und einfacher macht.  
  • Unser Smart City-Portal ergänzen wir um weitere Anbieter, die moderne und kreative Lösungen für Kommunen und kommunale Unternehmen für deren Weg in die Digitalisierung entwickelt haben. 
  • Da die neuen EU-Vorgaben zu Nachhaltigkeit neben den Darlehensgebern mittelfristig auch den Konzern Kommune betreffen, arbeiten wir auch 2023 weiter an der Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in unsere Ausschreibungsplattform. Ebenso werden wir unsere Beratungsleistung bei diesem wichtigen Thema ausweiten, um unsere Kunden als langfristiger Partner zu begleiten. 

 

Wir haben 2023 viel vor - Seien Sie gespannt!

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren:

Januar 10, 2023
Slider komuno

Presse
komuno 2023 – auf dem Weg zum Marktführer

Im September 2018 gegründet, wächst die Anzahl der angemeldeten Kommunen und Darlehensgeber kontinuierlich. Inzwischen sind mehr als 560 Kommunen und Darlehensgeber mit insgesamt 2.000 Nutzern auf komuno registriert.
November 29, 2022

Presse
Pressemitteilung der Helaba

„Die Entwicklung von komuno ist sehr positiv“, freut sich Thomas Groß, CEO der Helaba. „komuno ist ein wichtiger Baustein unserer digitalen Agenda zum Aufbau von digitalen Produkten und Dienstleistungen. Mit Hilfe der bereits gewonnenen Expertise sehen wir komuno für den geplanten Wachstumskurs gut aufgestellt“, erklärt Thomas Groß.
April 11, 2022

Presse
Ergebnisse der Studie
„Partnerschaftliche Infrastrukturentwicklung und Smart City“

Investitionsstaus, nachhaltige Anforderungen an Infrastrukturvorhaben, die demographische Entwicklung, rechtliche Unsicherheiten und eine flächendeckende Digitalisierung zählen zu den zentralen Herausforderungen im Rahmen der Infrastrukturentwicklung in den Städten, Landkreisen und Gemeinden.
April 7, 2022

Presse
komuno erhält neuen Geschäftsführer – Nathaniel Neudecker übernimmt Aufgaben von Robert Wassmer

Robert Wassmer, seit Unternehmensgründung 2018 Geschäftsführer der digitalen Plattform für Kommunalkredite komuno und für betriebliche Belange verantwortlich, übernimmt künftig neue Aufgaben im Helaba-Konzern bei der Frankfurter Bankgesellschaft. „Die Gründung der komuno GmbH und der Ausbau zu einer der bedeutenden Kommunalkreditplattformen in Deutschland war für mich ein sehr spannender Abschnitt meiner bisherigen beruflichen Laufbahn. Nun freue ich mich auf das nächste Kapitel.“