Presse – 03.07.2020

Pressemitteilung – komuno bekommt Zuwachs – Susan Niederhöfer übergibt Staffelstab an Thomas Eitenmüller

Frankfurt am Main, 3. Juli 2020: Susan Niederhöfer, seit Unternehmensgründung 2018 Geschäftsführerin der digitalen Plattform für Kommunalkredite komuno, verabschiedet sich ab Juli 2020 in Elternzeit. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge übergibt sie ihre Aufgaben an Thomas Eitenmüller: „Thomas Eitenmüller ist für mich der ideale Nachfolger“ so Susan Niederhöfer. „Wir haben bereits vor der komuno-Gründung viele Jahre hervorragend zusammengearbeitet und ich bin sicher, dass er den Wachstumskurs von komuno fortführen wird. Die Gründung der komuno GmbH und der Ausbau zu einer der bedeutenden Kommunalkreditplattformen in Deutschland war für mich der spannendste und intensivste Abschnitt meiner bisherigen beruflichen Laufbahn. Nun freue ich mich auf das nächste Kapitel.“

Thomas Eitenmüller folgt Susan Niederhöfer mit sofortiger Wirkung und leitet die komuno GmbH fortan gemeinsam mit Robert Wassmer. Zuvor arbeitete er seit Unternehmensgründung vor 20 Jahren als Managing Partner bei Lucht Probst Associates GmbH (LPA), einem weltweit agierenden Entwickler und Berater für technologiebasierte Kapitalmarktlösungen (CapTech) für Banken, Sparkassen und Versicherungen. Dort steuerte er unter anderem Vertrieb und Akquisitionen sowie die Entwicklung einer Handels- und Risiko-Plattform für das Vermittlungsgeschäft der Sparkassen. Er war zusätzlich Begleiter und Koordinator der kommunalen Verschuldungsdiagnose von LPA und der sich daraus entwickelten Analyse- und Risikomanagementsoftware für Kreditportfolien. Davor war er mehrere Jahre bei Dresdner Kleinwort Wasserstein und der Commerzbank AG für Entwicklung und Vertrieb von Produkten des Zinsrisikomanagements für Unternehmens- und kommunale Kunden verantwortlich.

Philipp Kaiser, Geschäftsführer Helaba Digital, und Stefan Lucht, Gründer und Geschäftsführer LPA, sind sich einig: „Mit Thomas Eitenmüller wird die erfolgreiche Entwicklung von komuno fortgesetzt. Der Weggang von Susan Niederhöfer hinterlässt eine große Lücke, doch wir sind überzeugt, dass Thomas diese füllen wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und viele neue Impulse.“

Die komuno GmbH ist Anbieter von komuno, der digitalen Plattform für Kommunalkredite. komuno bringt kommunale Haushalte und Darlehensgeber zusammen. Städte, Gemeinden und Zweckverbände platzieren ihre Kreditausschreibungen kostenfrei bei Finanzinstituten ihrer Wahl, Finanzinstitute geben rechtsverbindliche Angebote ab. Seit September 2018 am Markt aktiv, ist komuno ein Joint Venture der Helaba Digital GmbH & Co. KG und der Lucht Probst Associates GmbH.

Medienkontakt
komuno GmbH
T: 069 / 667 789 580
E: info@komuno.de

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren:

Februar 1, 2023

News
Newsletter k.zins KW 05 – Zinsindikationen für Ihren Kommunalkredit

komuno vermittelt Ihren Kommunalkredit zu besten Konditionen. Eine erste Indikation erhalten unsere kommunalen Kunden anhand der tagesaktuellen Zinsstrukturkurve auf unserer Plattform.
Januar 19, 2023

News
komuno hat mit Release 7.0 „gute Karten“ – Plattform in neuer Kartenoptik mit verbesserten Funktionen

Wir haben unsere Plattform mit dem Release 7.0 weiter optimiert! Dank modernster, sicherer Webtechnologie läuft die Anwendung noch schneller und effizienter. Gleichzeitig weist sie ein neues Layout mit verbesserten Funktionen auf – nicht zuletzt dank der Anregungen unserer Nutzer!
Dezember 21, 2022

News
komuno wünscht frohe Weihnachten!

Das komuno-Team wünscht Ihnen und Ihren Familien besinnliche und erholsame Weihnachtsfeiertage und ein gesundes und hoffentlich friedvolles Jahr 2023!
November 29, 2022

News
klartext. komuno trifft Dr. Ulrich Keilmann, Direktor beim Hessischen Rechnungshof zu Nachhaltigkeitsindikatoren bei Kommunen

Heute beantwortet Dr. Ulrich Keilmann, Leiter der Abteilung Überörtliche Prüfung kommunaler Körperschaften beim Hessischen Rechnungshof, die Fragen unseres Geschäftsführers Thomas Eitenmüller. Dr. Keilmann ist Autor von weit über 100 Publikationen zum Haushaltsrecht auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene und setzt sich intensiv u.a. mit den Neuen Steuerungsmodellen, dem Kommunalen Schutzschirm Hessen, der Haushaltskonsolidierung, Prozessoptimierung sowie zu EPSAS (Europäische Rechnungslegungs-grundsätze für den Öffentlichen Sektor) auseinander.